Stoßwellenbehandlung
Foto des ESWT Gerätes

Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

  • Epicondylitis radialis humeri („Tennisellbogen“)
  • Epicondylitis ulnaris humeri („Golferellbogen“)
  • Plantarfasziitis (Entzündung der Sehnenplatte der Fußsohle)
  • Plantare Fibromatose (sog. Morbus Ledderhose)
  • Fersensporn, Haglund-Exostose (Knochenvorsprung im Bereich der Ferse)
  • Achillessehnen-tendinitis („Sehnenentzündung“)
  • Tendinitis calcarea omi („Kalkschulter“, Sehnenentzündung)
  • Bursitis trochanterica (Schleimbeutelentzündung der Hüfte)
  • Patellaspitzensyndrom
  • Tendinitis der Glutealsehnen (Sehnenentzündung)

Ich biete Ihnen in meiner Ordination die Therapie mit dem fokussierten (!) Stoßwellengerät der neuesten Generation an. Sollten Sie Fragen haben bezüglich weiterer Anwendungsgebiete, bin ich gerne jederzeit für Sie erreichbar.

<< zurück zu Behandlungsspektrum